Drucken

18.01.2015 LA - 14. Dinkelsbühler Stadtlauf > Ergebnisse > viele Bilder+Bericht >

Geschrieben von ...

 

14. Dinkelsbühler Stadtlauf

Bericht sobald wir einen bekommen

 

>> klick >> Ergebnisse

>> viele Bilder (von Jörg Behrendt .. danke dafür)

 

>> Bericht unter dem Bild)

 18015139kl1

Ganz neue winterliche Stimmungen konnten die 162 Läufer und Läuferinnen bei der 14 Auflage des Winterlaufes genießen - sofern sie dafür Zeit fanden. Nur langsam kämpfte sich die Sonne durch den Nebel, auf der zweiten Runde liefen die 10-Kilometer-Läufer dann im Sonnenschein. Vor den ersten Startschuß waren aber erst die Streudienste des Bauhofes gefragt, um den Rundkurs um die Innnenstadt vom Glatteis zu befreien. Die Läufer bedankten sich mit ausgezeichneten Leistungen, allein 18 von ihnen unterboten trotz des frühen Saisonzeitpunktes, der Kälte und des nicht ganz einfachen
Streckenprofils die begehrte 40-Minuten-Marke. Traditionell gingen wieder zahlreiche leistungsstarke Läufer aus den Nachbarregionen an den Start und entführten zahlreiche Siege über Bezirks- und Landesgrenze. 
Das 10km-Rennen war an der Spitze eine klare Angelegenheit. Lukas Bauer vom LAC Essingen, bei Aalen gelegen, ließ nie einen Zweifel an seinen Sieg aufkommen, in ausgezeichneten 34:47 min erwies sich der Zwanzigjährige als der Tagesschnellste. Für den Zweitplatzierten Kay-Uwe Müller aus Ilshofen bildeten die 35:25 min des 10km-Laufes nur den schnellen Mittelabschnitt eines langen Trainingslaufes. Rang Drei ging in 36:13 min an den knapp 48-jährigen Günter Seibold vom TSV Crailsheim. Um die vier  folgenden Plätze wurde bis zum letzten Meter erbittert gekämpft, Michael Lutz vom  gastgebenden TSV Dinkelsbühl kam nach 36:24 min als Fünfter ins Ziel.  Mit Roman Tyrolt und Michael Kuhbach passierten zwei Dinkelsbühler in den Farben des TSV Braunsbach als Achter und Neunter die Ziellinie. Das Duell der Oberbürgermeister entschied Dinkelsbühl Stadtoberhaupt Dr. Christoph Hammer (TSV Dinkelsbühl) in 39:37 min für sich, damit siegte er auch in der M50. Sein Ellwanger Amtskollege Karl Hilsenbeck (DJK Ellwangen) belegte nach 41:49 min in der M55 den dritten Platz.
Bei den Damen domimierte das Rot des TSV Oettingen. Die knapp 54-jährige Katarina Kaufmann, nicht nur in Bayern ih ihrer Altersklasse immer vorne dabei, setzte sich nach 40:48 min gegen ihre zehn Jahre jüngere Vereinskollegin Petra Prießnitz (42:43 min) durch. Rang 3 ging an die vereinslose Jennifer Jones. In der Teamwertung der Männer, ermittelt durch die Zeitsumme der drei schnellsten Läufer, konnten sich die Gastgeber des TSV Dinkelsbühl durchsetzen, gefolgt vom TSV Oettingen und vom TSV Braunsbach. Über 5 km dominierten Jörg Scherle (Team Dowe Sportswear) und die vereinslose Judith Müller, mit der zwölfjährigen Sara Görgler als Drittplatzierte konnte sich auch eine Vertreterin des TSV Dinkelsbühl einen Podiumsplatz sichern. Die Kinder absolvierten einen Kilometer auf der Alten Promenade. Mit Lea Görgler, Hannah Epstude und Leonie Schinko bei den Mädchen sowie Luca Lechler, Jonas Schmid und Julian Görgler belegten die Gastgeber des TSV im Gesamteinlauf alle verfügbaren Stockerlplätze. 

(Bild und Bericht: Jörg Behrendt)

Fußzeile

Copyright © 2017 TSV-DKB.de / TSV 1860 Dinkelsbühl e.V > Gestaltung+Inhalt Norbert Reisser. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
h 3 g 11 w 20 m 231 (1.3.12) 108451
Copyright © 2017 TSV-DKB.de / TSV 1860 Dinkelsbühl e.V > Gestaltung+Inhalt Norbert Reisser.
Designed by mixwebtemplates